Farbtherapie - Connys Kosmetikstudio

Massage Termin buchen
Direkt zum Seiteninhalt
Behandlungen > Gesicht > Spezielles

Farblicht                                          


Zur Geschichte der Farben: Die Farbtherapie ist eine alte Behandlungsmethode, die schon im alten Ägypten und in China angewandt wurde. Nach ihrer Wiederentdeckung in der heutigen Zeit  setzen auch schon Schulmediziner Farben ein:
Blau beispielsweise zur Verengung der Blutgefäße, Rot zur Durchblutungsförderung.

Farblichtbestrahlung unterstützt die Vitalität und damit die Selbstheilungskräfte des Körpers und der Psyche. Die ganzheitlich wirksame Farbtherapie findet Anwendung in der Vorbeugung von Krankheiten oder als Begleittherapie körperlicher und seelisch-geistiger Störungen. Farben wirken nicht nur oberflächlich über die Augen. Aus neueren Forschungen geht hervor, dass auch alle anderen Körperstrukturen auf die durch sie erzeugten Wellen reagieren. Insbesondere beeinflussen die verschiedenen Farben das vegetative Nervensystem und die eng damit zusammenarbeitenden Drüsen, dadurch ergibt sich eine umfassende Wirkung auf den gesamten Organismus. Sie wirkt also nicht nur über Augen oder Gehirn, sondern direkt auf alle Zellen im Körper. Farbe wirkt, egal ob man daran glaubt oder nicht!





Das Farbspektrum des Lichts entspricht den sieben Farben des Regenbogens:

Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, und Violett. Jede Farbe besitzt eine für sie typische Wellenlänge und Energie, die auf den Körper übertragen werden kann.

Viele Beschwerden und Erkrankungen können durch Farben günstig beeinflusst werden: Rheumatische Beschwerden, Muskelverspannungen, Schwächen und Erkrankungen von Organen, Nervosität, Angst und Unruhe, Erkrankungen des Bewegungsapparats u.v.m.
Im Bereich Entspannung und Wellness eignen sich die Farben hervorragend zur Gesundheitsvorbeugung und zur Verbesserung der Hautzustände.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten des Kontaktes mit den Farben: über die Augen (z.B. Farbtafeln), über Nahrungsmittel und Getränke (Eigenfarbe oder Bestrahlung vor dem Essen), über ein Farbbad, eine Farblichtbestrahlung, Farbpunktur oder Farbvisualisierung.



Rot
wirkt anregend, durchblutungsfördernd und stoffwechselaktivierend. Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass die Farbe Rot für Lebensfreude, Energie und Leidenschaft und selbstverständlich auch für die Liebe steht. Rot wird vorzugsweise dann eingesetzt, wenn unsere Lebenskräfte geschwächt sind. Es erhöht unseren Energiepegel, unsere seelische Kraft:

Rot regt alle Vorgänge im Körper an, stimuliert die Stoffwechselaktivitäten und übt einen starken Einfluss auf das vegetative Nervensystem aus.
Anwendungsgebiete:
trockene, fahle oder regenerationsbedürftige Haut.



Orange
wirkt anregend, stimmungsaufhellend, lymphflussaktivierend, hautfestigend. Orange wirkt warm und angenehm, aufgrund seiner positiven Stimmung wird es in der Farbtherapie oft gegen Depressionen angewendet. Zudem wirkt Orange appetitanregend. Wegen seiner umfassend anregenden Wirkung wird Orange in der Farbtherapie auch zur Stärkung des Immunsystems und zur Aktivierung der körpereigenen Abwehrkräfte ausgesucht. Sie ist die Farbe der Jugend - wirkt sanft stimulierend und wird auch als Anti-Faltenmittel eingesetzt.

Orange fördert den Abbau von Stoffwechselprodukten und unterstützt die Zellerneuerung.
Anwendungsgebiete:
Cellulite, unreine Haut, gegen Falten.



Gelb
wirkt stimulierend auf die Drüsenfunktion, anregend auf die Psyche und zur Stärkung des Schutzsystems der Haut. Gelb vermittelt durch seine Leuchtkraft eine fröhliche und helle Stimmung. Daher kommt die Farbe Gelb in der Farbtherapie gegen depressive Verstimmungen zum Einsatz.

Sie fördert den Gasaustausch über die Kapillaren und sensibilisiert den Tastsinn, sowie das Temperaturempfinden.
Anwendungsgebiete:
Mischhaut, irritierte Haut.



Grün
ist die Farbe der Mitte. In seiner vollendeten Neutralität zwischen allen Extremen wirkt es beruhigend, ohne zu ermüden. Sie ist die Farbe der Harmonie, wirkt herzstärkend, ausgleichend, beruhigend und regenerierend. Sie gilt bekanntermaßen als Farbe des Lebens und erweckt hoffnungsvolle Gefühle beim Betrachter. Die Farbtherapie verwendet Grün vor allem zur Harmonisierung und gegen psychische Belastungen.

Grün reguliert die Drüsenfunktionen der Haut und der Haarfollikel; Über- und Unterversorgung werden ausgeglichen.
Anwendungsgebiete:
atrophische Haut, gereizte und gestresste Haut.



Blau
wirkt durchblutungshemmend, dämpft Hautreaktionen und beruhigt. Blau löst nervös bedingte Verkrampfungen und die Muskeln lockern sich. In der Farbtherapie bewährt sich Blau unter anderem bei Entzündungen, Sonnenbrand, anderen Schmerzen und sogar gegen erhöhten Blutdruck. Als meditative Farbe lässt sich Blau zur Abkühlung vom Tagesstress, zur Regeneration und Erholung einsetzen.

Sie fördert die Hornbildung über der keratinbildenden Keimschicht.
Anwendungsgebiete:
empfindliche Haut, unreine Haut, Couperose.



Violett
wirkt dämpfend auf die Fettproduktion und entspannend. Violett gilt als Farbe des Geistes und der Spiritualität. Sie soll das seelische Gleichgewicht und die Entschlusskraft fördern. Der Farbe Violett werden schmerzstillende Eigenschaften zugesprochen.

Violett stärkt die Hornschicht der Haut und verbessert ihre Schutzfunktion.
Anwendungsgebiete:
fettige Haut, Akne.


Türkis
ist eine kühlende und erfrischende Farbe. Kreativität und geistige Verwirklichung werden durch die Farbe positiv beeinflusst, Gefühle und Verstand können leichter in Einklang gebracht werden. Auf der physischen Ebene kann diese Farbe dabei helfen, den Organismus von toxischen Ansammlungen zu reinigen. Häufig empfohlen wird der Einsatz von Türkis in einer Umgebung mit hoher Strahlenbelastung. Türkis wirkt harmonisierend auf die Schilddrüse, kann aber auch dazu beitragen, die Auswirkungen von Elektrosmog zu neutralisieren. Das Immunsystem wird durch Türkis ebenfalls positiv beeinflusst, da die Farbe eine Schutzwirkung gegen das Eindringen schädlicher Bakterien und Viren entfalten kann. Beruhigend wirkt Türkis bei Ermüdung nach zu langer Computerarbeit oder bei giftstoffbedingten Kopfschmerzen. Wird auch sehr erfolgreich bei der Behandlung von Allergien (Heuschnupfen) und Entzündungen eingesetzt.

Sie wirkt stimulierend auf die Immunfunktionen der Haut und fördert die regenerativen Prozesse der Epidermis durch lymphatische Versorgung der Keimschicht.
Anwendungsgebiete:
trockene Haut.


Montag                           9:00 - 20:00
Dienstag - Donnerstag   9:00 - 20:00
Freitag                            9:00 - 20:30
Samstag*                       9:00 - 13:00
* Nur reduziertes Angebot

Termine ausserhalb der Arbeitszeit auf Anfrage.
Connys Kosmetikstudio
Conny Böhi
Grundstrasse 22A
6343 Rotkreuz


Tel: 078 845 68 22
Email: info@rundum-wohl.ch


Kontakt

Connys Kosmetikstudio
Grundstrasse 22A
6343 Rotkreuz
Tel: 078 84568 22
Email: info@rundum-wohl.ch

  
 
Allgemeine Infos
 
Kosmetik Termin buchen



   Massage Termin buchen

   Preise
Connys Kosmetikstudio
Conny Böhi
Grundstrasse 22A
6343 Rotkreuz
Tel: 078 845 68 22
Email: info@rundum-wohl.ch

Kosemtik Termin buchen

Massage Tu-dir-gut
Kerstin Jans





Massage buchen

Bilder
Öffnungszeiten

Bilder


Kerstin Jans
Tel: 079 385 15 65



Massage:                  



Zurück zum Seiteninhalt